Anishappen

+/- 50 Stück

Anishappen

 

Zeit

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten

Ruhezeit: ca. 30 Minuten

Backzeit: ca. 12 Minuten

 

 

Kalorienangaben 

Teig gesamt: ca. 3000 kcal

pro Stück: ca. 60 kcal

Zuckerhülle pro Stück: 7 kcal

 

Seit zwei oder drei Jahren bin ich totaler Fan von Anisplätzchen. Absoluten Favorit sind diese ganz leichten Biskuinknöpfe, allerdings sind die mir zu aufwendig. Bei meiner Suche nach einem anderen leckeren Rezept für Anisplätzchen bin ich auf das folgende Rezept gestoßen. Es ist auch total lecker und zum Glück total unaufwendig. Außerdem ist Anis recht gesund – und geschmacklich super weihnachtlich.

Zutaten

Teig:

300 g Mehl

1 EL Anissamen

75 g Zucker

1 Prise Salz

6 Eigelb

140 g Butter

1,5 TL gemahlener Sternanis

1 P Vanillezucker

Zuckermantel:

5 EL Zucker

1 TL gemahlener Sternanis

 

Zubereitung:

  • Anissamen grob zerstoßen
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelb und beide Anissorten schaumig schlagen
  • Mehl unterrühren
  • Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
  • Backblech mit Backpapier vorbereiten
  • aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf dem Backblech etwas platt drücken
  • Backofen auf 200°C vorheizen
  • mit einem Sternanis auf jedes Plätzchen einen Abdruck drücken
  • im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten auf der mittleren Schiene backen
  • Zucker mit Sternanis mischen und die noch warmen Plätzchen darin wälzen

 

Nice to know:

Anis gehört allgemein zu den Heilpflanzen. Besonders bei Völlegefühl und Blähungen wirkt Anis entkrampfend. Außerdem wird Anis häufig bei Erkältungen zum Schleim lösen eingesetzt. Viele junge Mütter freuen sich zusätzlich über die milchbildende Wirkung. Selbst sammeln sollte man Anis allerdings nicht, denn die Früchte sehen den sehr giftigen Schierlingspflanzen sehr ähnlich. Wer noch nie Anis probiert hat und an Allergien leidet sollte auch nur eine geringe Menge testen, da Anis Allergien auslösen kann.

 

Hier die Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.