Bethmännchen

+/- 50 Stück

Bethmännchen

 

Zeit

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten

Ruhezeit: keine

Backzeit: ca. 20 Minuten

 

 

Kalorienangaben 

Teig gesamt: ca. 4400 kcal

Stück: ca. 80 kcal

Schon als Kind gab es bei uns beim Plätzchen backen vor Weihnachten fast immer Bethmännchen. Nicht nur mein Papa hatte eine besondere Leidenschaft für die kleinen sündigen Marzipankugeln. Wer Marzipan mag, wird diese Plätzchen lieben! Und auch wenn sie wirkliche kleine Kalorienbomben sind, es lohnt sich. Außerdem sind sie so gehaltvoll, dass man irgendwie weniger davon nascht. Zumindest manche Leute…

Zutaten

Teig:

70 g Mandelkerne

20 g Mandelmehl

600 g Marzipanrohmasse

60 g Puderzucker

70 g Mehl

3 Eier

1 TL Schlagsahne

Zubereitung:

  • Mandeln abziehen und mit einem kleinen Messer vorsichtig längs halbieren
  • Marzipan grob raspeln
  • Mehl & Puderzucker sieben
  • Ei trennen
  • Eiweiß, Puderzucker, Mehl & Marzipan in eine Schüssel geben und mit Knethaken zu einer glatten Masse verkneten
  • Backblech mit Backpapier vorbereiten
  • mit feuchten Händen kleine Kugeln formen & auf das Backblech legen
  • Eigelb und Sahne verquirlen & die Kugeln damit bestreichen
  • jeweils drei Mandelhälften an die Seiten der Bethmännchen drücken
  • im vorgeheizten Backofen (150°C) ca. 20 Minuten backen
  • auf einem Kuchengitter auskühlen lassen & genießen

Nice to know:

Mandelmehl und gemahlene Mandeln sind nicht gleichzusetzen, auch wenn es viele glauben. Für Mandelmehl werden die  Mandeln entölt, so dass das fertige Mandelmehl nur noch einen Fettgehalt von rund 12 % hat, wohingegen gemahlene Mandeln teils bis zu 60 % Fettgehalt haben. Außerdem hat Mandelmehl ca.10x weniger Kohlehydrate als herkömmliches Mehl und liefert gesunde pflanzliche Proteine. Zudem ist Mandelmehl glutenfrei.

 

Mandelmehl und Marzipan in hoher Qualität gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.