Sicherheit für Katzenkinder

Bevor nach Weihnachten endlich unsere Fellkinder bei uns einziehen können, haben wir nun die letzten Vorbereitungen getroffen. Denn auch bei Katzenbabys sollte man auf ein paar Sicherheitsaspekte achten, damit das Leben der Kitten sicher und unbeschwert ist. Wir haben in unserer Wohnung ein paar Dinge angepasst, die wir als wirklich wichtig erachtet haben.

Collage SchiebetürDa Bonnie & Clyde Wohnungskatzen bleiben sollen, mussten wir uns was für unsere Balkontür überlegen. Wenn sie mal groß sind, dürfen sie schon mit uns raus, aber erstmal eben noch nicht. Da Maine Coon ja schon als Kitten relativ groß und kräftig sind, kommt eine Fliegengitter-Tür mit Schließmagnet nicht in Frage. Da stupsen sie einmal gegen und die Tür ist auf. Aber was ist da eine Alternative, wenn man zur Miete wohnt und nicht einfach wild drauf los bohren kann? Wir haben eine Schiebetür gefunden, welche ohne Bohren zu montieren ist und die von Katzen nicht ohne weiteres geöffnet werden kann. Die Montage war zwar etwas aufwendiger, da man sie auf die passende Größe anpassen muss, aber das Ergebnis zählt.

Collage SicherheitsplatteIn einer Maisonette-Wohnung hat man für gewöhnlich eine Galerie mit einer Wendeltreppe. So auch wir. Da unsere Galerie nur mit Stäben gesichert ist, hatten wir Sorge, dass unsere Fellnasen, wenn sie oben wild toben, durch die Gitterstäbe nach unten stürzen. Um das zu vermeiden, haben wir uns, wie man auf dem Bild sieht, im Baumarkt ganz dünne MDF Platten zuschneiden lassen und diese mit Kordel an die Stäbe gebunden.  Sieht zwar nicht so schick aus wie vorher, aber ist ja auch nicht für immer. Wenn Bonnie & Clyde groß sind, kommen die Platten einfach wieder weg.

StufenAuch der Weg nach oben kann für kleine Katzen eine rutschige Partie werden. So lange sie noch klein sind, ist jede Stufe eine kleine Hürde. Und da Holz sehr rutschig ist, haben wir auch hier für mehr Sicherheit gesorgt. Fertige Teppichstufen zum ankleben gibt es in vielen Farben und Preisklassen. Da auch das nur für eine Übergangszeit notwendig ist, haben wir uns für günstige Teppichstufen entschieden, die aber dennoch sehr gut in unsere Wohnung passen. So haben die sanften Pfoten halt und die Fellnasen können nach Herzenslust rauf und runter flitzen.

Collage FensterspaltZum Schluss sollte man noch die Fenster sichern. Gekippte Fenster sind für viele Katzen eine spannende Herausforderung, die im schlimmsten Fall jedoch tödlich enden kann, wenn die Katze im Spalt eingeklemmt festhängt. Speziell für gekippte Fenster gibt es darum einen Fensterschutz. Dieser wird an beiden Seiten einfach in den Spalt gesteckt. So kann nichts schlimmes mehr passieren. Sicher gibt es auch noch andere Möglichkeiten, für uns war das allerdings die schnellste und einfachste Lösung. Wir haben unsere Lösung im Tierladen gefunden, der Link unten funktioniert aber nach dem gleichen System.

 

Wie immer gibt es hier noch die Links zu den Produkten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.