Wundervoller Wintertraum – ein Tag im Phantasialand

Bei den diesjährigen Temperaturen in Weihnachtsstimmung zu kommen, ist eine echte Herausforderung. Irgendwie fühlt sich der Besuch auf Weihnachtsmärkten bei sommerlichen Temperaturen über 15°C befremdlich an und auch das „Jingle Bells“ in den Einkaufszentren hört sich komisch an. Wer allerdings trotz allem in Weihnachts- oder Winterstimmung kommen möchte, dem kann ich nur einen Besuch im Phantasialand nahelegen. Für mich das erste mal in diesem Jahr, dass ich auch gespürt habe, dass wir uns Weihnachten nähern.

Phantasialand Wintertraum 9Ich war an einem Donnerstag in Brühl, mitten in der Woche außerhalb der Ferienzeit. Trotz phantastischem Wetter war es wirklich angenehm ruhig. Anstehen musste man nirgends und auch einfach mal sitzen bleiben war an fast allen Attraktionen problemlos möglich. Selbst bei den absoluten Highlights hatte man damit meistens Glück. Einfach durch die Wartebereiche gehen und einsteigen, im Sommer habe ich das in dem Maß noch nie erlebt. Wer nicht unbedingt auf die Wasserbahnen spekuliert, kann so voll auf seine Kosten kommen. Dieses Jahr hatte sogar die neuste Wasserbahn „Chiapas“ trotz Winterprogramm offen, in der Vergangenheit kann ich mich im Winter an keine geöffneten Wasserbahnen erinnern, was allerdings dem Spass keinen Abbruch getan hat. Die Auswahl an Möglichkeiten ist ja wirklich reichlich.

Phantasialand Wintertraum 16Was ist überhaupt dieses Phantasialand? Die meisten haben sicher schonmal davon gehört, falls nicht, auch nicht schlimm, lässt sich ja nachholen. Das Phantasieland ist ein Freizeitpark in Brühl bei Köln. Es gehört zu den Vergnügungsparks, bei denen sich ein Besuch immer wieder lohnt. Die Mischung der Shows und Attraktionen ist bunt und vielfältig und es ist für wirklich jeden was dabei. Der Park baut sich auf in verschiedene Bereiche. Neben den Themenwelten „Deep in Africa“, „Berlin“, „Mystery“, „China Town“, „Fantasy“ und „Mexico“ entsteht die neue Themenwelt „Klugheim“, in welcher unter anderem der längste und schnellste Multi-Launch-Coaster Europas gebaut wird. Eröffnet wird dieser voraussichtlich 2016, und wenn man sich anschaut, wie weit der Bau schon fortgeschritten ist, scheint das auch tatsächlich zu funktionieren. Wenn andere deutsche Bauprojekte nur halb so zuverlässig geplant und umgesetzt würden wie die im Phantasialand…

Phantasialand Wintertraum 24Die einzelnen Themenbereiche gehen zwar nahtlos ineinander über, aber dennoch taucht man plötzlich in völlig neue Welten ein. Die Geräusche, die kulinarischen Stände, die Menschen in ihren Rollen als Figuren der Themenwelten, das alles macht die Reise perfekt. Die Highlights der Attraktionen verteilen sich über den gesamten Park und sorgen somit dafür, dass sich die Besucher gut verteilen. Neben schnellen und actionreichen Bahnen findet man auch immer was für die ruhigeren Gemüter und kleine Kinder. So ist auch für Familien mit unterschiedlichen Interessen ein gemeinsamer Besuch sehr gut möglich, da man sich nie weit aufteilen muss.

Phantasialand Wintertraum 5Mein persönlicher Liebling war die noch recht neue Attraktion „Maus-au-Chocolat“, welche sowohl Action-Liebhaber als auch ruhige Zeitgenossen bedient. bei einer gemütlichen Fahrt durch eine Konditorei mit 3D-Brillen geht es hier darum, an einzelnen Stationen mit Spritztüllen Mäuse abzuschießen um die Konditorei zu retten. Die Punkte der einzelnen Räume werden addiert und der Highscore verglichen. Wenn man sich dann am Ende den absoluten Highscore anschaut kippt einem allerdings trotzdem die Kinnlade runter, denn auch wenn ich wirklich nicht zu den schlechtesten gehört habe, so wäre ein solcher Score dennoch unerreichbar für mich. Ebenfalls begeistert hat mich das „Das verrückte Hotel Tartüff“. Bei dieser interaktiven Attraktion muss man einen Weg durch ein völlig verrückt verdrehtes Hotel finden. Durch kopfstehende Zimmer, über wackelige Böden und Rutschen hinunter, Spaß ist hier garantiert. Aber immer an die mahnenden Worte des Hoteldirektors Otto von Böcklstett denken: „Das Berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.“

Phantasialand Wintertraum 31Das Phantasialand ist neben den Attraktionen auch für die vielfältigen Shows bekannt. Insgesamt gibt es acht verschiedene Shows, die von Sommer zu Winter wechseln und immer unterschiedlich sind. Sehr beeindruckend war die Show „Tiempo de Fuego“, welche mit einer Mischung aus Mapping-Projektionen und Feuerartistik eine Reise durch die Jahreszeiten ermöglicht. Leider darf ich keine Bilder der Show zeigen wegen des Urheberrechts, aber glaubt mir, es war toll! Mein persönliches Show-Highlight war allerdings die Abendshow „The Magic Rose“, welche im Winter mit beeindruckenden Kostümen mit unzähligen Lichtern auf der Kunsteisfläche aufgeführt wird und mit einem grandiosen Feuerwerk endet. Ein wirklich perfekter Abschluss für einen Besuch des Wintertraums.

Phantasialand Wintertraum 10Ein Tag im Phantasialand Wintertraum ist mit einem Eintrittspreis von 39,50 € nicht ganz billig, aber ich muss wirklich jedes mal sagen, dass es sich absolut lohnt. Vor allem die Winteröffnungszeiten von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr gefallen mir persönlich sehr gut. Die wundervolle Beleuchtung zu den Abendstunden gibt dem Park einen noch gewaltigeren Zauber, als er ohnehin hat. Wer nicht so viel ausgeben, den Park aber dennoch in der Winterlandschaft mit den unzähligen Lichtern bewundern möchte, für den gibt es einen vergünstigten Späteintritt ab 16:00 Uhr. Dieser wird offensichtlich auch sehr gut angenommen, denn man merkte tatsächlich, dass sich ab dieser Zeit der Park nochmal ein ganzes Stück mehr füllte. Vor allem auf den zentralen Plätzen bei den Weihnachtsbuden war das bemerkbar, aber trotzdem noch kein Vergleich zu Tagen im Sommer und an Wochenenden.

Zum Schluss habe ich noch eine Bildergalerie für euch, in der ich die schönsten Bilder und Eindrücke zusammengefasst habe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer Lust bekommen hat, den Wintertraum noch zu besuchen, der hat dafür noch bis zum 17. Januar die Gelegenheit. An welchen Tagen der Park bis dahin geöffnet hat, findet man immer aktuell auf der Homepage. Auch viele weitere Informationen und Impressionen sind dort zu finden.

Wer also noch mehr über das Phantasialand wissen möchte, hier der Link:

www.phantasialand.de

One thought on “Wundervoller Wintertraum – ein Tag im Phantasialand

  1. Laura

    Die Eintrittspreise sind schon nicht ganz ohne, allerdings ist es ein ganz toller Park. Hier lohnt es sich einen tollen Tag zu verbringen, auch wenn es am Ende etwas mehr kostet.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.